ICH ROMEO, DU JULIA!

ICH ROMEO, DU JULIA!


 

 

 

kneipeTief unten im Bauch des Theaters- eine Kantine. Hier wird Theatergeschichte geschrieben! Während die Kollegen oben auf der Bühne dilettieren, sonnt sich Kleindarsteller Heitmeyer in der Sonne seiner unerkannten Größe. Dort unten, wo er beim Bier sitzt, kann ihm keiner das Wasser reichen. In der Kantine darf er ran, darf Regisseur, Kritiker, Hauptdarsteller- alles darf er sein. Heute Abend: Romeo! Aber kein Romeo ohne Julia

 

Da trifft es sich gut, dass Kantinenwirt Priebe alle Texte kennt. Denn jeden Abend, an dem oben auf der Bühne sein Lieblingsstück gespielt wird, hört er verzückt über die Mithöranlage zu.

Und schon geht's los! „Ich Romeo, Du Julia". Das begeisterte Spiel der beiden verwandelt die trostlose Kantine ins sonnige Verona, wo in den Straßen auf Leben und Tod gefochten wird, wo liebeskranke Romeos unter Balkonen seufzen, wo schöne Julias in düsteren Grüften  den schönen Gifttod sterben.

 

Eine spielfreudige, lustvolle und zwangsläufig auch komische Fassung des Shakespeareschen Dramas, geschrieben von Shakespeare, Bruns, Haussmann und Kunz.

Siehe auch die Pressestimmen...


mit Wolfgang Benninghoven (geb. Bruns)
und Ulli Haussmann
Regie: Stephanie Kunz
Fotos: Kirsten Hudelist